DJK EINTRACHT HILTRUP 1964 E.V.
SEIT MEHR ALS 50 JAHREN
22.04.2018

"Das war ein richtig großer Schritt!"

Marcel Graefer, dem Trainer Eintracht Hiltrups, fielen einige Steine vom Herzen. Seine Sieben schlug den TB Burgsteinfurt mit 34:29 (17:10) und verschafft sich dadurch weiter Luft im Abstiegskampf.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 22.04.2018

17.04.2018

Bei der Premiere gleich Titel geholt

WN vom 17.04.2018

15.04.2018

Fremdvokabel Osterpausenblues

Adam Fischer war gespannt, wie seine Mannschaft aus der für sie sogar knapp einmonatigen Osterpause zurückkommen sollte.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 15.04.2018

08.04.2018

Graefer lässt 'nen Kuchen springen

In der Höhe vollkommen verdient schlug Eintracht Hiltrup den TV Kattenvenne mit 35:27 (18:14).

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 08.04.2018

23.03.2018

Multiplikatoreffekt mit großer Wirkung

Neun Minuten vor der Sirene war die Stimmung auf der Bank Eintracht Hiltrups noch gelöst.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 23.03.2018

18.03.2018

Eintrachtler verdaddeln es in Hälfte eins

"Das haben wir nicht verloren, weil Emsdetten stärker war, das haben wir wegen unserer Abschlussschwäche verloren", so Eintracht Hiltrups Trainer Marcel Graefer.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 18.03.2018

18.03.2018

Toller Saisonabschluss der A- und B-Jugend

Der Saisonabschluss in unserer Dreifachhalle am Schwimmbad war Samstag sehr erfolgreich. Mit zwei wunderbaren Spielen unserer B-Jugend und unserer A-Jugend wurde die Saison mit einer tollen Stimmung beendet. Die B-Jugend konnte das letzte Spiel gegen die JSG Tecklenburger Land deutlich mit 36:15 gewinnen und ist damit mit 20:4 Punkten Meister in der Kreisliga geworden. Die A-Jugend ist durch den Sieg gegen die SG Sendenhorst im letzten Saisonspiel der Kreisliga-Saison mit 14:16 Punkten Tabellendritter geworden. Mit 37:31 konnten sie sich erfolgreich durchsetzen.

Bilder der Veranstaltung findet ihr hier:
http://eintracht-hiltrup.de/de/jugendhandball/bildergalerie

05.03.2018

Zu brav für Hiltrups flexible Offensive

Nach der deftigen Klatsche in Lengerich steigerte sich die HSG Preußen/Borussia im Heimspiel gegen Eintracht Hiltrup.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 05.03.2018

24.02.2018

WSU-Turbo zündet nach 30 Minuten

Hätten die Schiris die Partie zwischen Eintracht Hiltrup und der Warendorfer SU nach der Pause gar nicht mehr angepfiffen, wäre die Hiltruper Halle wohl zur Partymeile mutiert.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 24.02.2018

24.02.2018

Mit Teamgeist zum Erfolg!

Die neu formierte E -Jugend der DJK Eintracht Hiltrup sorgt in der Liga weiter für Furore. Beim Tunier in Senden erzielten die Nachwuchshandballer bereits die Siege acht und neun und stehen mit nunmehr 18:6 Punkten glänzend da. Gegen die Handballfreunde aus Greven/Reckenfeld gelang ein deutlicher 15:9 Erfolg. Besonders spannend war die Partie gegen den Gastgeber Senden. Nach einem 3:5 Rückstand zur Halbzeitpause drehten die DJK-ler das Spiel im 2. Abschnitt auf Grund einer tollen kämpferischen und spielerischen Leistung und siegten mit 8:7. Erfreut zeigte sich das Trainergespann, dass alle 11 Spieler zum Einsatz kamen und ihren Beitrag zum Erfolg leisteten

16.02.2018

Halbzeit-Hypothek zu happig für HSG

Nach der obligatorischen Abtastphase zu Beginn des Spiels machte Eintracht Hiltrup gegen die HSG Gremmendorf/Angelmodde ernst.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 16.02.2018

16.02.2018

Graefer macht's zu viel Spaß

Da es in der Jahreszeit gerade in Mode ist, die Verträge zu verlängern, ließ sich Marcel Graefer nicht lange bitten.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 16.02.2018

04.02.2018

Hiltrup schlägt Borghorst ohne Glanz

Nach dem Hinspiel zwischen dem TV Borghorst und Eintracht Hiltrup gab es etwas Knatsch um den Spielball.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 04.02.2018

28.01.2018

"Das war ein Sahnetag"

Für Eintracht Hiltrup gab's beim Spitzenreiter aus Vreden nichts zu holen.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 28.01.2018

26.01.2018

Roxel lässt Zielwasser zu Hause

"So wie Deutschland gegen Spanien für zehn Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt hat, haben wir 20 Minuten lang gespielt", moserte BSV Roxels Coach, Kay Sparenberg, nach dem Spiel bei Eintracht Hiltrup.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 26.01.2018

14.01.2018

Erste Hälfte als Dosenöffner

Mit zwei Niederlagen am Stück verabschiedete sich die HSG Hohne/Lengerich in die Winterpause. Nun stießen die Mannen von Stefan Ritterbach den Bock um und schlugen Eintracht Hiltrup mit 33:30 (19:12).

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 14.01.2018

22.12.2017

Eiskalter Turnerbund überwintert als Fünfter

Der Turnerbund Burgsteinfurt überwintert auf Rang fünf. Eine taktische Umstellung brachte die zwei Punkte im Nachholspiel gegen Eintracht Hiltrup ein (31:26/17:15).

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 22.12.2017

17.12.2017

Eintrachts taktische Kniffe zahlen sich aus

Die Anfangsphase verschlief Eintracht Hiltrup im Match gegen Arminia Ochtrup. Dann lief es für die Hiltruper Sieben von Marcel Graefer besser und besser.

Quelle: http://www.heimspiel-online.de vom 17.12.2017

03.12.2017

Weihnachtsfeier der E-Jugend und der Minis

Unsere E-Jugend und Minis hatten am Freitag (01.12.) eine tolle Weihnachtsfeier im Keller des Pfarrheims St. Marien. Knapp 40 Kinder der beiden DJK-Teams inklusive deren Geschwisterkinder mit gut 20 Eltern hatten Spaß und wurden vom Nikolaus überrascht.
Die sechs Trainer und der Jugendobmann Sebastian Filusch waren ebenfalls begeistert von dem Event und ein Dankeschön geht natürlich an den beteiligten Wolfgang Weste.

30.11.2017

E-Jugend sucht nach Verstärkung

Handballmannschaft startet gut in die Saison

Die neu formierte E-Jugend der DJK Eintracht Hiltrup ist erfolgreich in die Saison gestartet. An jedem Spieltag treten drei Mannschaften im Tuniermodus gegeneinander an. Am ersten Spieltag konnten die Nachwuchshandballer mit 11:1 einen deutlichen Sieg gegen den ASV Senden feiern, mussten bei der 3:9 Niederlage gegen den BSV Roxel aber die körperliche Überlegenheit der Gäste anerkennen. Noch besser lief es am vergangenen Wochenende. Auch hier gab es mit 16:6 einen klaren Erfolg gegen Bever-Ems. Im zweiten und äußerst spannenden Spiel konnten die DJK-ler einen 2:4 Rückstand gegen Ascheberg-Drensteinfurt bis zur Halbzeitpause (4:4) ausgleichen, um dann am Ende mit 8:7 das Feld als Sieger zu verlassen. Das Trainergespann Stephan Beermann und Oliver Röser zeigte sich hocherfreut über die tolle spielerische und kämpferische Mannschaftsleistung, so konnten sich auch mehrere Spieler sich in die Torschützenliste eintragen.

Die E-Jugend sucht nach wie vor Verstärkung. Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008 und 2007 sind herzlich willkommen, das Training findet Freitags von 17.00 bis 18.30 in der Turnhalle der Marienschule statt.

WN vom 30.11.2017